Filter

24 Produkte
Sortieren nach
Sortieren nach
Japanischer Haarschmuck - Blume Pfingstrose Japanischer Haarschmuck - Blume Pfingstrose
Kanzashi Pompon Kanzashi Pompon
Kanzashi Gelbe Blütenblätter Kanzashi Gelbe Blütenblätter
Kanzashi Blütenblätter Sakura Kanzashi Blütenblätter Sakura
Kanzashi Retro Kanzashi Retro
Japanische Haarklammer Japanische Haarklammer
Kanzashi Blumen & Kranich Kanzashi Blumen & Kranich
Blumen Japanisches Haar Blumen Japanisches Haar
Kanzashi Spange Blume Kanzashi Spange Blume
Haarspange Japanische Blume Haarspange Japanische Blume
Kanzashi Fächer Rosa Kanzashi Fächer Rosa
Kanzashi Fächer Blau Kanzashi Fächer Blau
Kanzashi Fächer Rot Kanzashi Fächer Rot
Kanzashi Origami Rot Kanzashi Origami Rot
Kanzashi Origami Blau Kanzashi Origami Blau
Japanische Haarnadel - Roter Kranich Japanische Haarnadel - Roter Kranich
Ausverkauft
Kanzashi Haarschmuck - Schwarze Blume Kanzashi Haarschmuck - Schwarze Blume
Ausverkauft
Kanzashi Sakura Kanzashi Sakura
Ausverkauft
Kanzashi Camelia Kanzashi Camelia
Ausverkauft
Kanzashi Usagi Kanzashi Usagi
Ausverkauft
Kanzashi Blumen Kanzashi Blumen
Ausverkauft
Kanzashi Origami Rosa Kanzashi Origami Rosa
Ausverkauft
Kanzashi Haarnadel - Rote Blume Kanzashi Haarnadel - Rote Blume
Ausverkauft
Kanzashi aus Holz Türkisfarbene Blume Kanzashi aus Holz Türkisfarbene Blume

Kanzashi: Die erhabene japanische Haarnadel

Stylen Sie Ihr Haar elegant mit der Kanzashi. Dieser für seine Schönheit bekannte japanische Haarschmuck bietet einen besonders raffinierten Stil. Er schmückt Ihr Haar stilvoll für eine Party, einen besonderen Anlass oder im Alltag.

Was ist ein Kanzashi?

Wenn Sie die japanische Kultur mögen, sind Ihnen diese bezaubernden Schmuckstücke im Haar der Maiko (Geishalehrlinge) bestimmt schon einmal aufgefallen. Das Kanzashi ist ein traditionelles Schönheitsaccessoire, das seit Tausenden von Jahren die Frisuren der Japanerinnen schmückt.

Dieser mit Blumen, Perlen oder Schmetterlingen verzierte Kopfschmuck wird aus verschiedenen Materialien wie Metall, lackiertem Holz, Edelsteinen, Seide oder Papier hergestellt. Traditionell wird jedes Stück von Hand gefertigt, was es zu einem beliebten und einzigartigen Schmuckstück macht.

Die Kanzashi werden seit der Edo-Zeit mit der Technik von Tsumami Zaiku hergestellt. Dabei werden  kleine Stoffquadrate zu Blütenblättern gefaltet und zu Blumen und anderen Mustern zusammengesetzt. Diese Methode wird seit der Edo-Zeit zur Herstellung von Kanzashi und anderen Ornamenten verwendet.

Ein japanisches Haaraccessoire

In der Jomon-Zeit dienten Spitzhacken dazu, böse Geister zu vertreiben. Später bezeichnete Kanzashi alle Ornamente, die in das Haar gesteckt werden, wie Nadeln, Stäbchen oder Kämme. Die Edo-Zeit war ein Wendepunkt für die japanische Nadel, die nun auch aufwendigere Frisuren schmückte. Kanzashi mit einem langen Stiel sind auch eine diskrete Waffe zur Selbstverteidigung.

Kanzashi: Zu welchen Anlässen?

In Japan werden diese eleganten Haarnadeln traditionell zum Kimono getragen. Sie schmücken anmutig die Haarknoten von Bräuten, Maiko und Geishas.

Heute wird dieses Schmuckstück von allen Frauen geschätzt, die ihrer Frisur einen raffinierten Touch verleihen möchten. Einfache Modelle lassen sich problemlos im Alltag tragen, während aufwendigere Kanzashi besonderen Anlässen wie Zeremonien und traditionellen Festivals vorbehalten sind.

Wenn Sie zu einer Hochzeit oder einem schicken Event eingeladen sind, können Sie Ihre Haarspangen gegen diesen hübschen japanischen Haarpicker eintauschen, der Ihr Haar im Handumdrehen verschönern wird. Je nach Größe, Stil und Form passt er sowohl zu einer traditionellen japanischen Frisur als auch zu einer moderneren Frisur.

Wie trage ich diesen japanischen Haarschmuck?

Diese Haarnadel veredelt alle japanischen oder westlichen Frisuren wie Hochsteckfrisuren, Pferdeschwänze oder offenes Haar. Sie können sie auch verwenden, um eine anspruchsvollere Frisur zu verzieren. Für einen traditionellen japanischen Look können Sie die Haarnadeln mit einem hohen Dutt oder einer Geisha-Frisur tragen. Es ist der ultimative Touch, wenn Sie es mit einem Kimono oder Yukata kombinieren!

Wussten Sie, dass es bei Geishas und Maikos üblich ist, ihre Haarnadeln den Jahreszeiten anzupassen? So werden die Muster, Blumen und Ornamente entsprechend der Jahreszeiten ausgewählt.

Im Frühling nehmen die Kanzashi sanfte und blühende Farben wie Rosa, Weiß und Grün an. Motive mit Pfirsichblüten, Raps, Kirschbäumen (Sakura) oder Glyzinien sind ebenso verbreitet wie Schmetterlinge.

Im Sommer sind Fächer, Lotus-, Hortensien- oder Sonnenblumenblüten und Weide zu sehen. Die Farben Rot, Gelb und Blau stehen für die Energie und Vitalität der Sommersaison.

Herbst-Kanzashi werden zum Jahresende oft mit Glockenblumen, Ahornblättern, Chrysanthemen, Ginko oder Mochibana veredelt. Warme Farbtöne wie Rot, Orange und Gelb sind typisch für diese Jahreszeit.

Im Winter findet man Motive mit Pflaumenblüten, Kamelien, Narzissen mit dunkleren Tönen wie Dunkelrot, Violett und Schwarz. Im ersten Monat des Jahres ist das shōchikubai-Muster sehr beliebt!

Die Arten von Kanzachi

  • Die Kanzashi-Blüten, die die Frisuren der Maiko schmücken, werden als Hana Kanzashi bezeichnet. Dieser Haarschmuck kann herabhängende oder nicht herabhängende Ketten aufweisen. Sie werden paarweise getragen.
  • Tsumami kanzashi werden aus Stoff hergestellt, der z. B. in Form von Blumen oder Schmetterlingen gefaltet wird.
  • Tama kanzashi ist der japanische Duttpicker. Er besteht aus einem Stab, der mit einer Kugel oder einer farbigen Perle endet. Er kann je nach Jahreszeit grün oder rot sein und ergänzt oft andere Haaraccessoires.
  • Der bira-bira kanzashi ist ein Haarschmuck mit hängenden Elementen wie Metallbändern oder kaskadenartigen Blumenketten.
  • Der kogai kanzashi ist ein japanischer Stab mit einer Verzierung an jedem Ende. Das Objekt soll ein Schwert und seine Scheide darstellen. Er wird oft zusammen mit einem Kushi verkauft.
  • Der Kushi Kanzashi ist ein japanischer Kamm, der verwendet wird, um das Haar an Ort und Stelle zu halten. Dieses mit Gold oder Mustern verzierte Accessoire kann aus Lack, Schildpatt oder lackiertem Holz gefertigt sein.
  • Die Ogi Kanzashi ist eine Haarnadel, die für Hochzeitsfrisuren verwendet wird. Sie ist mit einem Fächer und herabhängenden Ketten verziert. Sie ist auch das Haaraccessoire, das von Maiko getragen wird.
  • Der mit Halbedelsteinen und edlen Materialien verzierte Dome Kanono Kanzashi schmückt den Wareshinobu-Dutt der jungen Maiko.

Das ultimative Schönheitsaccessoire für Ihr Haar

Ob Sie nun ein Fan von Geisha-Frisuren oder japanischer Mode sind oder einfach nur nach einem einzigartigen und eleganten Haaraccessoire suchen, der japanische Kanzashi ist eine hervorragende Wahl, um Ihre Frisur zu veredeln.